Startseite Aktuelles Sprachkurse Sprachpaten TSV International Aktionen Länderinformationen Eritrea
Arbeitskreis Flüchtlinge Seeg
Länderinformationen Eritrea
Alle derzeit in Seeg untergebrachten Flüchtlinge stammen aus  Eritrea, einem kleinen Land am Horn von Afrika. Nach einem 30-  jährigen Unabhängigkeitskrieg gegen den großen Nachbarn  Äthiopien wurde das Land 1993 unabhängig und wird seit 1994 von  Präsident Isaya Afawerki und seiner Einheitspartei regiert. Die  Reporter ohne Grenzen sprechen von einem “mitleidslosen Diktator”,  der mit Hilfe eines riesigen Militärapparates eine totalitäre Kontrolle  über sein Volk ausübt. Amnesty International und Human Rights Watch werfen der  Regierung zahlreiche Menschenrechtsverletzungen wie  Zwangseinzug  zum Militär, willkührliche Tötungen und  Gefängnisstrafen, Folter sowie “Verschwinden lassen” von  oppositionellen Politikern, Journalisten oder Militärdienstverweigerern  vor. Eritrea ist zudem laut “Reporter ohne Grenzen” weltweit das  Land mit der geringsten Pressefreiheit. Viele junge Männer versuchen aus den oben genannten Gründen das Land zu verlassen. Fluchtgründe, der beschwerliche und oft  lebensgefährliche Fluchtweg sowie die Lebenssituation vieler   eritreischer Flüchtlinge wird beispielhaft in einem bewegenden  Buch von Zekarias Kebraeb, das wir jedem Besucher dieser Seite  wärmstens ans Herz legen möchten, beschrieben.   Weitere Infos und Artikel finden Sie bei Interesse hier: Menschenrechtslage in Eritrea (Wikipedia) Eritrea: 20 Jahre systematische Menschenrechtsverletzungen  (Amnesty International)  Eritrea: Unterdrückung führt zu Menschenrechtskrise (Human Rights Watch) 
Die Vermittlung der deutschen Sprache ist eine der wichtigsten Aufgaben des Arbeitskreises Flüchtlinge Seeg Unterstützen Kontakt Impressum Unterstützen Kontakt Impressum Zekarias Kebraeb: Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn Länderinformationen Eritrea